[tonAtom]
[tonAtom]
[audio]
[audio]
[video]
[video]
[about / profiles]
[about / profiles]
[legal / impressum]
[legal / impressum]

tonAtom.137

xenoton - traveller

listen

download



download full release (artwork & music): flac-ZIP mp3-ZIP
booklet - pdf
front cover - jpg
stream - mp3
1/7 - xenoton - friedrichshain - 05:58 mp3 flac
2/7 - xenoton - camden lock - 04:45 mp3 flac
3/7 - xenoton - schanzenviertel - 06:17 mp3 flac
4/7 - xenoton - barri gòtic - 06:28 mp3 flac
5/7 - xenoton - ij - 04:31 mp3 flac
6/7 - abjective - camden lock (abjective remix) - 05:25 mp3 flac
7/7 - weldroid - friedrichshain (weldroid remix) - 05:41 mp3 flac

all tracks created by: matthias reinwarth
profile: xenoton
artwork & photography: laura marie reinwarth
camden lock remix created by: abjective
friedrichshain remix created by: weldroid
license: cc-nc-by-sa

03/2015

fast zwei jahre hat sich xenoton für den aktuellen release "traveller" auf tonatom zeit gelassen. matthias reinwarth hat sie aber exzellent genutzt und legt hiermit ein wunderschönes, tonatom-typisches set von tracks aufs parkett, die der erwartungshaltung zum einen vollkommen gerecht werden, zum anderen aber auch viele neue freunde finden dürfte.

die stücke auf traveller verzichten dabei auf plakative effekte und modischen schnickschnack. den hörer erwarten sauber ausgearbeitete elektroklänge, die wieder etwas in den mittelpunkt stellen, was vielerorts in den letzten jahren immer mehr in den hintergrund rückte: komposition und melodik. die stücke erzählen mit diesen werkzeugen stimmung, die zwischen fernweh, heimweh, wohlfühlen und dasein oszillieren. perkussiv lehnt sich traveller etwas zurück und betont eher die narrativen elemente der tonfolgen. das hindert aber auf der anderen seite beispielsweise "ij" oder "schanzenviertel" nicht daran, einen weise eingesetzten knackigen unterbau zu haben, der jedem gorilla ein zufriedenes grunzen entlocken dürfte.

obwohl der grundtenor fast ein bisschen klassisch daherkommt, entwickelt das album dennoch eine ganz eigene moderne. die kombination aus höchst gefälligen wohlfühlkomponenten (man achte mal auf den wunderschön zurückgenommenen beat in "camden lock") und spannungsaufbauenden bass- und leadläufen entwickelt den so typischen xenoton-charme.

erwähnt werden sollten auch die beiden remixe, die diesen release großartig abrunden. beide interpretieren die originale auf eine eigene art neu, die den beschriebenen charakteristiken etwas hinzufügen. abjective fügt "camden lock" eine gebrochene unruhe hinzu und zeigt somit die etwas andere seite des tracks. weldroid betont die rockbarkeit (zumindest ein heftiges kopfnicken) von friedrichshain mit ordentlich wumms im gebälk. beide remixe dienen damit nicht nur einfach einem verordneten selbstzweck sondern ergänzen xenotons musik um spannende aspekte, die das gesamte werk nochmals im kontext aufwerten.

es macht spaß, "traveller" zu hören, mehrmaliges hören belohnt immer wieder durch kleine neuentdeckungen. daher sei jedem ans herz gelegt, sich auf den nächsten teilabschnitt der reise vom reiseleiter mitnehmen zu lassen.
(carsten buettemeier)


it took almost two years for xenoton to release "traveller" on tonAtom. but the time was well-spent and matthias reinwarth presents a beautiful, tonAtom-suiting set of tracks, destined to meet existing expectations and to find many new friends.

the tracks on "traveller" do without striking effects and fashionable frills. instead the listener can expect clean elaborate electro sounds that focus on an aspect that has been put aside in many other places: composition and melodics. the songs deploy these features to tell us about moods that oscillate between wanderlust, homesickness, well-being and mere existence."traveller" is deliberately less percussive and emphasises the narrative facetes of the melodies. which in fact does not keep "ij" or "schanzenviertel" from building on luscious foundation layers, which could even make gorillas grunt contentedly.

this album, although almost classical at its core, develops its very own modernity. the combination of highly pleasing feel-good components (please note the beautifully reduced beat in "camden lock") and tension-building bass and lead lines develops the typical xenoton charm.

and we have to mention the two remixes that complement this release excellently. both reinterpret the original track in their very own ways by adding something new to the already described characteristics. abjective adds some ruptured unrest to "camden lock" revealing a somewhat different aspect of the track. weldroid quite properly underlines the rocking (or at least head-nodding) character of "friedrichshain" with massive beats. both remixes are not added just for being there but they add fascinating aspects to xenoton's music and enhance the whole release.

listening to "traveller" is fun. and repeated listenings reward through the discovery of new details. it is highly recommended to go on the next part of the journey with this travel guide.
(carsten buettemeier)

artwork

artwork traveller

last page update : 15.03.2015 / 15.34:19

tonatom logo bottom

[copyright / legal / disclaimer / impressum]